Stressmanagement Training

Stress wird häufig als Krankheit der Gegenwart bezeichnet, deren Ursachen nicht nur in biologischen, sondern in immer stärkerem Maße auch in sozialen und persönlichkeitsspezifischen Faktoren liegen. Stress ist also die Aktivierungsreaktion des gesamten Organismus auf alle Anforderungen, Situationen und Aufgaben – den sogenannten Stressoren, die als Bedrohung bewertet werden. Wie der Einzelne auf Stressoren reagiert, ist auf das Zusammenspiel zwischen den situativen Anforderungen und der individuellen Bewertung zurückzuführen.

 

Es ist wichtig, mögliche Stresss -Symptome frühzeitig zu erkennen, um schädliche Folgen durch die langfristige Stresseinwirkung vorzubeugen.




Seminarangebot

Der Wandel der Arbeitswelt mit dessen zahlreichen Auswirkungen wird weiter fortschreiten. Daher sollte Resilienz, also Widerstandskraft, das Ziel nicht nur für jeden Einzelnen, sondern auch für das Unternehmen sein.

Denn die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter liegt Ihnen sicherlich am Herzen.

 

Meine Seminare zur Gesundheitsförderung umfassen in der Regel acht Module á 90 Minuten. Hier lernen Sie, wie Sie wirkungsvoll Ihr eigenes Stressmanagement betreiben, um trotz permanent hoher Anforderungen leistungsstark zu bleiben, sich schnell regenerieren und körperlich und psychisch wohlfühlen.

 

Dazu gehört:

-  Analyse der persönlicher Ausgangssituation

-  Kennenlernen verschiedener Methoden der Stressbewältigung

-  Auswahl von geeigneten Maßnahmen für die konkrete Situation

-  Entwicklung eines persönlichen Antistressprogramms

-  Laufende Überprüfungen, ob das Angewandte wirksam bleibt.

 

So schaffen Sie sich Freiräume und steigern Ihre Arbeitseffizienz und Lebensfreude.

 

 

Der zeitliche Ablauf der Seminare kann ich gerne individuell nach Ihren Bedürfnissen gestalten.

Sprechen Sie mich an!

 

 

Die drei Säulen der persönlichen Stresskompetenz:

 

1. Instrumentelle Stresskompetenz: hier geht es darum, äußere Belastungen und Anforderungen im privaten und beruflichen Bereich zu verändern, zu verringern oder sogar abzubauen.

 

2. Mentale Stresskompetenz: hier werden eigene stresserzeugende Einstellungen und Bewertungen bewusst gemacht mit dem Ziel, diese zu verändern und eine förderliche Denkweise zu entwickeln.

 

3. Regenerative Stresskompetenz: hier geht es um den langfristigen Erhalt der Belastbarkeit durch regelmäßige Erholung und Reduzierung der physischen und psychischen Anspannung.

 





Ihr Stresstest

Eine Herausforderung für viele Menschen ist, die richtige Ausgewogenheit zwischen Anspannung und Entspannung im Alltag zu finden.

Wieviel Erholung braucht der Körper, um seine ,,Batterien" wieder aufzufüllen?

Ab wann hat Stress negative Folgen für den Körper?

Fragen, auf die man vom Körper eine Antwort erhalten kann, wenn man die Zusammenhänge versteht.

 

 



Privatpraxis Cordula Jestädt
Baumgartenweg 10

36100 Petersberg

Termin vereinbaren

Tel. 0151- 412 413 36
E-Mail: kontakt@cordula-jestaedt.de