Denken Sie sich gesund: die Kraft des positiven Denkens

Seit Jahrhunderten reflektieren Ärzte nun schon über die Verbindung zwischen unserem Körper und unserem Geist. Bis zur Erforschung von Giften und Bakterien im 19.

Jahrhundert war die Annahme, Emotionen könnten Krankheiten auslösen, weit verbreitet. Ärzte ermutigten ihren kranken Patienten sogar zu Kuraufenthalten oder Strandbesuchen,

um ihre Gefühle wieder in den Griff zu bekommen und so schneller zu genesen. 

 

Mit der Entdeckung und Herstellung von Antibiotika wurde allerdings klar, dass sich mit

diesen viele Krankheiten erfolgreich behandeln lassen. Die Idee von der Verbindung

zwischen Emotionen und körperlicher Gesundheit verschwand dadurch jedoch nicht,

da es auch Beweise dafür gab, dass Gedanken eine essentielle Rolle für Gesundheit und Wohlbefinden spielen können.

 

So erforschen Wissenschaftler auch heute noch die Auswirkungen, die Gedanken auf

unsere körperliche Gesundheit haben können.

 

 

 

Die gesundheitlichen Auswirkungen von negativer Haltung schließen unter anderem

folgendes ein:

  • geschwächtes Immunsystem
  • schlechtere emotionale Gesundheit
  • schwache mentale Belastbarkeit 

Positiv Denkende:

  • bekämpfen aktiv depressive Phasen
  • verlängern ihre Lebenserwartung
  • reduzieren sogar das Risiko für Herzprobleme.

 

 

Ein sehr konstruktiver und bereichernder Abend. Vielen Dank !

 

 

      Darüber haben wir diskutiert:

  • Wie Gedanken und Emotionen den Körper beeinflussen
  • Wie Gedanken unsere Gesundheit beeinflussen
  • 11 Schritte zu einer positiven  Einstellung
  • Wie man durch Selbstverwirklichung glücklich wird



Privatpraxis Cordula Jestädt
Baumgartenweg 10

36100 Petersberg

Termin vereinbaren

Tel. 0151- 412 413 36
E-Mail: kontakt@cordula-jestaedt.de